2018–2022 / Wettbewerb auf Einladung
für eine künstlerische Intervention 1. Preis

Kunst & Bau PZHSM / Münchenbuchsee

Auf dem weitläufigen Schulareal der PZHSM in Münchenbuchsee treffen Bauten aus unterschiedlichsten Epochen und Materialen aufeinander. Diesem vielfältigen Ganzen soll im Rahmen des Kunst & Bau Projekts in Bronze gegossene Abfalleimer als verbindendes Element zur Seite gestellt werden. Aufgestellt an geeigneten Stellen, auf dem ganzen Schulareal verteilt, halten sie die Anlage auf eine unangestrengte Weise zusammen, ohne dabei mit der Architektur in Konkurrenz zu treten.

In der gemeinsamen künstlerischen Arbeit von Linus Bill und Adrien Horni spielt Kommunikation eine wichtige Rolle. Wichtig war daher für sie, dass die Kunst nicht als fertiges Projekt von aussen in die Schule hineingetragen wurde, sondern aus der Interaktion mit den Schülern entstand. In Workshops wurden die Modelle für die neuen Abfalleimer zusammen mit den Kindern erarbeitet. Die Zeichnungen der Schüler wurden durch die Künstler weiterbearbeitet und aus dem Zweidimensionalen in dreidimensionale Figuren aus Bronze übersetzt. Die vielfältigen Ergebnisse pendeln zwischen abstrakten und figurativen Elementen und liefern so einerseits visuelle Anhaltspunkte und lassen gleichzeitig viel Raum für die eigene Fantasie.

Link zum Neubau Sporthalle und Basistufe PZHSM

Kunst am Bau PZHSM / Münchenbuchsee
Collage / Linus Bill und Adrien Horni
Kunst am Bau PZHSM / Münchenbuchsee
Abfalleimer in Bronze / Linus Bill und Adrien Horni

Daten und Fakten

Objektadresse

Klosterweg 18, 3053 Münchenbuchsee

Auftraggeber

Amt für Grundstücke und Gebäude des Kantons Bern

Künstler

Linus Bill und Adrien Horni, Biel

Fotos

Linus Bill

Termine

Wettbewerb 2018
Teil 1 Ausführung 2019 - 2020
Teil 2 Ausführung 2021 - 2022

Kunst am Bau PZHSM / Münchenbuchsee
Abfalleimer in Bronze / Linus Bill und Adrien Horni