rykart / Wettbewerb Wohnheim Belp / Visualisierung
Studienauftrag Ersatzneubau / 2018–2019 / 2. Rang

Wohnheim / Belp

Westlich des Dorfkerns von Belp liegt am Fusse des Längenbergs, auf einer erhöhten Geländeebene, das Areal der Stiftung Wohnheim Belp. Zwischen dem Wohngebiet und dem Spital soll ein Ersatzneubau mit 55 Pflegeplätzen realisiert werden. 

Der dreigeschossige Neubau ist als zweiflügliger Bau konzipiert, welcher dem Geländefluss folgt und mit seiner Setzung Aussenräume von hoher Identität und Qualität generiert. Die vorgelagerte Balkonschicht verleiht dem Baukörper Tiefe und Leichtigkeit. Die vorhandenen Qualitäten, bestehende Bäume, Grünflächen und die Gärten der Nachbarschaft werden mit der neuen Parklandschaft und ihrem Wegsystem behindertengerecht verbunden.

Im Regelgeschoss sind pro Geschoss jeweils zwei Wohngruppen organisiert. Das Zentrum bilden die gemeinsamen Räume und der Aufenthalts- und Essraum. Die übersichtliche Erschliessung ist als heller, fliessender Raum gestaltet, der im Spiel von Enge und Weite eine wohnliche Atmosphäre erzeugt.

Daten und Fakten

Objektadresse
Seftigenstrasse 101, Belp

Nutzung
Wohnheim

Auslober
Stiftung Wohnheim Belp

Leistungen Architekt
Studienauftrag / Überbarbeitung

Termine
2018 - 2019

Spezialisten
Bauingenieur: Nydegger + Finger AG, Bern
HLKSE-Planung: Gruner Roschi AG, Köniz
Landschaftsarchitektur: Moeri + Partner AG, Bern

PDF

rykart / Wettbewerb Wohnheim Belp / Situation
Situation
rykart / Wettbewerb Wohnheim Belp / Grundriss 1. Obergeschoss
Grundriss 1. Obergeschoss
rykart / Wettbewerb Wohnheim Belp / Modellfoto
Modellfoto