rykart / Überbauung Chappele Märit / Hinterkappelen / Visualisierung
Neubau / 2011–2021

Überbauung «Chappele Märit» / Hinterkappelen

In Hinterkappelen am Eingang zum Kappelenring beabsichtigt die Genossenschaft Migros Aare einen Ersatzneubau Ihres Supermarktes. Der eingeschossige, in die Jahre gekommene Baukörper wird rückgebaut. Während der Bauzeit werden Migros und Denner in einem gegenüberliegenden Provisorium ein reduziertes Sortiment anbieten.


Mit dem Neubau eines ortsbezogenen Einkaufszentrums bestehend aus Migros Supermarkt, Denner, Drogerie, Coiffeur und Kiosk, soll eine zeitgemässe Aufwertung des Einkaufsstandortes geschaffen werden. Der Neubau soll durch eine attraktive Vorzone vor dem Haupteingang und der Neuausrichtung des Zugangs nach Norden besser an den Dorfkern angebunden werden.


Ergänzt wird das Projekt durch 35 altersgerechte Mietwohnungen auf 5 Geschossen, aufliegend auf dem Sockelgeschoss. Das Gebäude entspricht dem Minergie Standard.

Daten und Fakten

Objektadresse
Chappele Märit, Kappelenring 2, 3032 Hinterkappelen

Nutzung
Wohnen, Verkauf

Bauherrschaft
Genossenschat Migros Aare  / Migros-Pensionskasse

Leistungen Architekt
60% von SIA 102

Termine
Planung: 2011 – 2017  / Ausführung: 2017 – 2021

Spezialisten
Bauingenieur: B + S AG, Bern / Elektroplanung: enerpeak AG, Liebefeld / HL-Planung: Haustec Engineering AG, Ostermundigen / Kälteplanung: SSP Kälteplaner AG, Oensingen / Sanitärplanung: Probst + Wieland AG, Burgdorf / Bauphysik: Zeugin Bauberatungen AG, Münsingen / Landschaftsarchitektur: Extrà Landschaftsarchitekten AG, Bern / Brandschutzplanung: BDS Security Design AG, Bern / Geologie: Geotechnisches Institut, Bern

rykart / Überbauung Chappele Märit / Hinterkappelen / Situation
Situation
rykart / Überbauung Chappele Märit / Hinterkappelen / Modellfoto
Modellfoto