Oberdorf / Zuzwil

Das Grundstück für das Einfamilienhaus liegt am Rand des Dorfes Zuzwil an der von Westen ins Dorf führenden Oberdorfstrasse. Es befindet sich an der Schnittstelle zwischen einem bäuerlich geprägten Ensemble und einem Einfamilienhausquartier. 

Das Volumen des Einfamilienhauses orientiert sich an der ursprünglichen ruhigen Gestaltung und Formensprache der bäuerlichen Bauten im Dorfkern. Nordseitig fassen die Fassaden des zweigeschossigen Baus und der Carport den leicht ansteigenden Zugang zum Haus ein. Das ebenerdige Wohngeschoss zeichnet sich mit fliessenden und offenen Räumen aus. Grosszügige Verglasungen geben den eindrücklichen Ausblick auf die unbebaute Landschaft frei. Mit locker gepflanzten Obstbäumen und heimischen Sträuchern im Aussenraum wird die Idee der im Umfeld typischen Streuobstwiesen angedeutet. Das im spannendem Wechsel von brüstungshohen und geschosshohen Fenstern gestaltete Obergeschoss, beinhaltet die Schlafräume und die dazugehörigen Nasszellen. Die Dachschräge erzeugt in diesen Räumen überraschende Raumerlebnisse. Die Dach- und Fassadenverkleidung aus dunklen Eternitplatten nimmt die zurückhaltende Gestaltung der umliegenden bäuerlichen Nebenbauten auf.

KategorieNeubau
ObjektadresseOberdorf 37, 3303 Zuzwil
BauherrschaftPrivat
Leistungen Architektur100% von SIA 102
TerminePlanung 2012 – 2013 / Ausführung 2014
Bauingenieur:inNydegger + Finger AG, Bern
ElektroplanungToneatti Engineering AG, Bern
HLKS-PlanungRené Décorvet, Bern
BauphysikGrolimund + Partner AG, Bern
Volumen SIA 4161 107 m3
Geschossfläche SIA 416388 m2
Kosten BKP 2CHF 1 341 125.–
Zur Projektübersicht